Sparkasse fördert „Randerscheinungen“

Klasse: Sparkasse fördert »Randerscheinungen«
Die Sparkasse Landsberg-Dießen fördert erneut Theaterkultur: Für das Team des Landsberger Projekts „Randerscheinungen“ haben die Vorsitzenden Maximilian Huber und Julian Pietsch sowie Juanne Schluifelder und Roswitha Friedrichsdorf jetzt einen Spenden-Scheck über 1000 Euro von Bereichsleiter Lorenz Ellmayer entgegengenommen.
Mit dem Betrag unterstützt die Sparkasse das aktuelle Theaterstück „Der verdorbene Apfel“ des eingetragenen Vereins „Projekt Randerscheinungen“. „Wir sind der Sparkasse sehr dankbar, für diese finanzielle Unterstützung. Außerdem finden wir es gut, dass Kultur und gesellschaftskritische Themen bei großen Unternehmen wie der Sparkasse auf Gehör stoßen“, sagt Huber, Regisseur und Autor des aktuellen Stücks. „Es ist erst unser zweites Projekt und eine aufwendige Inszenierung. Über Unterstützung würden wir uns auch weiterhin sehr freuen, Interessenten können sich gerne und jederzeit bei uns melden“, wirbt 2. Vorsitzender Julian Pietsch, der erneut die Regieassistenz übernimmt.