rMAGAZIN 2017

 

 

 

„Jeder, der sich auf eine Bühne stellt, ins Scheinwerferlicht, der sich monatelang mit Proben und Texten plagt, sein Ich abstreift, für seine Rolle in die Seelenwelt eines anderen abtaucht, um diese Person auf der Bühne vor Publikum in all ihren Facetten aufblühen zu lassen, ist für mich ein Held. Das Heldentum überlasse ich gerne anderen. Meine Welt ist das Schreiben. Und so freue ich mich, für die zweite Ausgabe des rMagazins die Chefredaktion übernehmen zu dürfen. Bereits beim ersten Heft war ich im Autorenteam. Während das Theaterstück ‚Der Gott der Träume‘ langsam in die Zielgerade einbog,  fügten wir Heftmacher Porträts, Interviews und

 

Fotos zusammen und brachten schließlich unser druckfrisches rMagazin unter die Leute. Rechtzeitig vor Spielbeginn sorgten wir so für Neugierde, Interesse – und ein nahezu ausverkauftes Stadttheater! Wird uns das 2017 auch gelingen? Ich denke schon, denn Max von Theben hat sich als Stückeschreiber und Regisseur mittlerweile einen Namen in Landsberg gemacht. Neben meiner Tätigkeit als Freie Journalistin, zum Beispiel beim jezza! Magazin und Ammersee Kurier, tauche ich nun ab in die Welt von Kunst & Kultur und taste mich an die Ränder der Gesellschaft – für Beiträge mit Tiefgang für das rMagazin 2017.“

 

 

 

Chefredakteurin

Dagmar Kübler

 

 

Layout 

Natalie Seiffert

Herausgeber

Julian-Maximilian Pietsch

 

 

Maximilian Huber