Autor Max von Theben

Hinter dem Pseudonym Max von Theben steht Maximilian Huber (geb. 1989). 2012 nach Buenos Aires ausgewandert, studiert er dort zunächst Photographie und Schauspiel (verwirft diese Pläne jedoch). Später studiert er Erziehungswissenschaft und Spanisch (in Tübingen und Augsburg) und derzeit Psychologie.

Theaterstücke (Auswahl)

2012/13     Randerscheinungen

2014           Der verdorbene Apfel

2014/15     Der Gott der Träume

2016/17     Badehaus Boudoir

2018           Mandragora

2018/19     Zitronen sind süße Früchte

Inszenierungen

2013          Randerscheinungen

2014          Der verdorbene Apfel

2015          Der Gott der Träume

2017          Badehaus Boudoir

2018          Mandragora

2019          Mensch – Recht – Stigma (Performance)